Vorstand im Amt bestätigt

Der Idstedter Gemischte Chor setzt weiter auf Kontinuität: Der bestehende Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt:

Hans-Wilhelm Clasen als Vorsitzender, Monika Behmer als Kassenwartin und Heinz Schulze als Schriftführer.

 Als neue Kassenprüferin wird Maria Twardzik zusammen mit Bernd Detlefsen in diesem Jahr die Kasse prüfen. Manfred Griese als Mitglied im Festausschuss  wurde wiedergewählt.

Der Vorsitzende berichtete von den Terminen 2019 mit 37 Übungsabenden, 11 Gesangsauftritten und 6 Sonderveranstaltungen. Vorstandssitzungen und andere Besprechungen kamen noch hinzu.

Für 2020 sind bereits jetzt 11 Gesangsauftritte geplant, weitere könnten dazu kommen. Bei andere 7 Veranstaltungen werden Vorstand und Mitglieder des Chores mitwirken.

Die Kasse ist nach Bericht der Kassenwartin stabil, dank mehrerer Spenden und dem Erlös einiger Sonderaktionen.

Chorleiter Oliver Brendicke machte das Einüben neuer Lieder zum Hauptziel diesen Jahres, zumal der Chor bei den zahlreichen Auftritten nicht auf neues Liedgut verzichten kann. „Singen ist das Atmen der Seele“, aber auch Körper und Geist werden durchs Singen positiv beeinflusst. Damit wollen wir Unentschlossene überzeugen; wer meint, nicht singen zu können, der wird es peu a peu bei uns lernen, betonte Oliver Brendicke in seinem Bericht. Dem Vorstand wünschte er weiter „Herzenslust und Willenskraft“ bei seinen Aufgaben.

Die 40 Teilnehmer hatten vor der Jahreshauptversammlung Grünkohl mit allem dabei gegessen. Der Idstedter Bürgermeister Erhard Heuseler richtete ein Grußwort an den Verein, schätzte die Arbeit des Chores und versprach auch zukünftig Förderung durch die Gemeinde.